Wie kann ich E-Commerce-Tracking in Google Analytics einrichten und Einnahmen aus meinen Shore-Buchungen einsehen?

Voraussetzungen

Um das Google Analytics Tracking einzurichten, benötigen Sie:

 

Wichtig: Auf Ihrer Website und in Ihrer Buchungsfunktion muss derselbe Google Tag Manager Container installiert sein.. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundensupport, damit wir den Container für Sie installieren können. Sie müssen auch die Installation von Google Tag Manager anfordern.

 

Schritte im Google Tag Manager

Bevor Sie loslegen, lesen Sie zunächst den Artikel How can I view my bookings in Google Analytics and see which campaign performs best? und erstellen Sie Ihr erstes Zielvorhaben, um erfolgreiche Buchungen zu erfassen.

1. Erstellen Sie eine benutzerdefinierte Variable für die Transaktions-ID

Für das E-Commerce-Tracking von Google Analytics benötigen Sie eine Transaktions-ID. Da die Shore Datenschicht keine ID für eine erfolgreiche Buchung erzeugt, erstellen wir eine Zufallszahl. Bitte beachten Sie, dass diese ID nicht im Shore-Backoffice gespeichert wird. Sie ist nur in Google Analytics sichtbar.

DE_Ecommerce-variable-id.png

2. Erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Ereignis als Trigger für den Data Layer Push

Wir müssen nun einen Trigger einrichten, um die Umsatzdaten mittels Data Layer Push in die Datenschicht zu übertragen. Die Übertragung wird ausgeführt, nachdem der Gesamtbetrag aller gebuchten Services berechnet wurde (die Schritte enter-details und success-booking).

 

Triggertyp: Benutzerdefiniertes Ereignis
Ereignisname: event-to-ga
Diesen Trigger auslösen bei:
{{eventLabel}} stimmt mit dem Regex überein (enter-details)|(booking-success)

DE_Ecommerce-trigger-datalayerpush.png

3. Erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Ereignis als Trigger für das Google Analytics Transaktionstag

Das Google Analytics Transaktionstag muss bei einer erfolgreichen Buchung ausgelöst werden.

DE_Ecommerce-trigger-transaction.png

4. Erstellen Sie ein benutzerdefiniertes HTML-Tag für den Data Layer Push

Jetzt müssen wir ein benutzerdefiniertes HTML-Tag erstellen, mit dem die Umsatzdaten in die Datenschicht übertragen werden. Da der Umsatz in Cent berechnet wird, muss er vor dem Senden an Google Analytics durch 100 geteilt werden.

 

<script>
window.dataLayer = window.dataLayer || [];
dataLayer.push({
'transactionId': {{randomNumber}},
'transactionTotal': {{eventValue}}*0.01,
});
</script>

 

Vergessen Sie nicht, als Trigger das benutzerdefinierte Ereignis hinzuzufügen, das Sie für das Transaktions-Tag erstellt haben!

DE_Ecommerce-tag-datalayerpush.png

5. Erstellen Sie ein Google Analytics Transaktionstag

Geben Sie in der Tag-Konfiguration Universal Analytics als Tag-Typ ein und nehmen Sie die folgenden Einstellungen vor:

 

Tracking-Typ: Transaktion
Ereignisname: event-to-ga
Google Analytics Einstellungen: {{Google Analytics Variable}}

 

Vergessen Sie nicht, als Trigger das benutzerdefinierte Ereignis hinzuzufügen, das Sie für das Transaktions-Tag erstellt haben!

DE_Ecommerce-tag-transaction.png

 

Schritte in Google Analytics

1. Aktivieren Sie das E-Commerce-Tracking auf der Admin-Seite Ihres Google Analytics Kontos

DE_Ecommerce-GA-activate.png

 

2. Überprüfen Sie Transaktionen und Umsatz im Bereich E-Commerce

DE_Ecommerce-GA-view.png 

 

War dieser Beitrag hilfreich? 0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare