Produkte importieren

Mit Shore POS hast du mehrere Möglichkeiten deine Produkte hinzuzufügen. Einer dieser Wege ist der Produktimport im POS Manager. Im Folgenden erfährst du, wie du Produkte über unsere Excel-Vorlage importieren kannst.

Hinweis: Bitte beachte, dass Produkte durch den Import nur hinzugefügt oder komplett überschrieben werden können. Es ist nicht möglich, Produktinformationen, wie Bestände oder Preise, mit der Import-Funktion zu aktualisieren.

Vorlage herunterladen

  1. Melde dich im POS Manager an.
  2. Gehen zu Produkt Manager > Produktliste > Importieren.
  3. Um neue Produkte zu importieren, fülle unsere Vorlage aus und laden diese im POS Manager hoch. Wähle die Importmethode aus. Du kannst in der Importhistorie unten sehen, ob der Import erfolgreich war. Du kannst die Vorlage hier herunterladen.

Vorlage bearbeiten

Du kannst die Tabelle nun bearbeiten. Wir empfehlen die Datei mit Microsoft Excel oder OpenOffice zu bearbeiten. Bitte beachte, dass Numbers Daten anders formatiert und der Export nach Excel zu Fehlern beim Import in unser System führen kann.

Hinweis: Die Reihenfolge und Anzahl der Spalten darf nicht verändert werden, da es beim Import sonst zu Fehlern kommt. Solltest du beim Ausfüllen einige Spalten nicht benötigen, blende diese einfach aus. (in Excel: Rechtsklick auf die Spalte, dann "Ausblenden" anklicken)

Die folgenden Felder müssen ausgefüllt werden:

Name

Maximal 256 Zeichen. Der Produktname erscheint auf der Rechnung

Steuersatz in %

Gib den Steuersatz als einfache Zahl ohne %-Symbol an (z.B. "19"). Wenn du Shore POS außerhalb von Deutschland nutzt, kannst du deine Steuersätze unter Einstellungen > Unternehmen > Umsatzsteuern anpassen.

Attribute (nur bei Variationen)

Diese sind für Produkte mit Variationen gedacht. Variationen sind Produkte, die in verschiedenen Größen, Farben, etc. existieren. 

Damit Shore POS mehrere Zeilen zu einem Produkt mit Variationen zusammenfasst, müssen in der Spalte "Name" der gleiche Produktname und Attribute in den Spalten "N" bis "AG" hinterlegt sein. Du kannst dabei pro Variation maximal drei Attribute verwenden.

Folgende Attribute kannst du zuweisen:

Größe Farbe
Material Schnitt
Stoff Verarbeitung
Passform Geschmack
Duft Umfang
Typ Verpackung
Muster Saison
Schmuck(Stein) Stil
Textur Bezeichnung
Gewicht Breite

Diese Felder sind optional und nicht zwingend erforderlich:

  • Artikelnummer
  • Beschreibung
  • Bruttopreis
  • Menge
  • EAN
  • Einkaufspreis
  • Sicherheitsbestand
  • Nachbestellpunkt
  • Marke
  • Anbieter
  • Kategorie

Produkte importieren

Nachdem du deine Import-Vorlage ausgefüllt und gespeichert hast, kannst du diese nun hochladen.
Gehe dazu wie folgt vor:

  1. Öffnen den POS Manager.
  2. Gehe zu Produkte > Produktliste > Importieren.
  3. Du kannst beim Import zwischen zwei Optionen wählen:
    • Produkte hinzufügen: Die Produkte in der Import-Tabelle werden bereits existierenden Produkten hinzugefügt.
    • Alle Produkte ersetzen: Bestehende Produkte (inkl. Bilder) werden mit dem Import überschrieben.
  4. Klick auf Datei auswählen und wähle die Excel-Datei auf Ihrem Computer aus.
  5. Um den Import zu starten, klick auf Jetzt importieren.

Ein erfolgreicher Import wird durch ein grünes "Fertig" gekennzeichnet. Sollte der Import nicht funktionieren, erscheint ein rotes "Fehlgeschlagen". Wenn du den Mauszeiger über die Anzeige bewegst, werden Details zum Status angezeigt.

 

War dieser Beitrag hilfreich? 0 von 1 fanden dies hilfreich

Kommentare