Welche Kunden erhalten welche Mitteilungen?

Beim Versand von E-Mails und SMS an Ihre Kunden unterscheidet Shore zwischen Marketing-Informationen und Informationen zu einer Buchung.

 

Marketing-Informationen umfassen Ihre Newsletter sowie automatische Feedback-Anfragen. Gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dürfen solche E-Mails nur versendet werden, wenn eine entsprechende Marketing-Einwilligung des Kunden vorliegt.

 

Um die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben zu gewährleisten, werden solche E-Mails automatisch nur an Kunden versendet, die dem Erhalt zugestimmt haben. Wie die Zustimmung erteilt werden kann, erfahren Sie hier.

 

Termin- und Stornierungsbestätigungen sowie Terminerinnerungen und Benachrichtigungen über Terminänderungen werden auch ohne Marketing-Einwilligung versendet, sofern die E-Mail-Adresse des Kunden in Ihrer Kundendatenbank hinterlegt ist und die Option “Kunden informieren” in der Terminmaske aktiviert ist.

War dieser Beitrag hilfreich? 0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare