An welche Kunden kann ich Newsletter versenden?

Mit Shore können Sie zwei Arten von Newslettern versenden:

  1. Newsletter zu Werbezwecken
  2. Newsletter zu Informationszwecken

 

Newsletter zu Werbezwecken dürfen gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nur an Empfänger versendet werden, die sich für Ihren Newsletter angemeldet haben.

Was ist Werbung?
So funktioniert die Empfängerauswahl bei werblichen Newslettern

 

Informative Newsletter hingegen dürfen auch an Empfänger ohne Newsletter-Anmeldung versendet werden.

Was ist Information?
So funktioniert die Empfängerauswahl bei informativen Newslettern

 

Tipp: Sie wissen nicht, wie man einen Newsletter mit Shore erstellt? Hier finden Sie eine ausführliche Anleitung.

 

Was ist Werbung?

Als Werbung gelten alle Maßnahmen mit dem Ziel der Absatzförderung. Werbliche Newsletter sollen beim Empfänger eine bestimmte Handlung oder Einstellung auslösen. Dazu zählen beispielsweise:

  • Angebote
  • Rabattaktionen
  • Einladungen zu Events
  • Geburtstags- oder Weihnachtsgrüße
  • Sonstige Arten von Imagewerbung

Wichtig: Newsletter, die irgendeine Form von Werbung enthalten, dürfen nur an Empfänger versendet werden, die sich für Ihren Newsletter angemeldet haben.

 

Empfänger werblicher Newsletter auswählen

Wenn Sie mit Shore einen Newsletter erstellen, erfolgt der Versand standardmäßig in Einklang mit der DSGVO. Das heißt, dass im Normalfall nur Kunden als Empfänger auswählbar sind, die sich für Ihren Newsletter angemeldet haben.

Bei der Empfängerauswahl können Sie genau sehen, an welche Kunden Ihr Newsletter versendet werden kann. Sie haben folgende Möglichkeiten:

 

Auswahl einer Kundengruppe

  1. Klicken Sie auf den Reiter Gruppen.
  2. Klicken Sie die gewünschte(n) Gruppe(n) an.
  3. Auf der rechten Seite neben “Empfänger” sehen Sie die Gesamtzahl der Kunden, die eine Marketing-Einwilligung erteilt haben und somit Ihren Newsletter erhalten werden. 

 

Newsletter_Gruppenauswahl_DE.png

 

Auswahl bestimmter Empfänger

  1. Klicken Sie auf den Reiter Empfänger. Kunden, die keine Marketing-Einwilligung erteilt haben, sind automatisch ausgegraut und können nicht ausgewählt werden.
  2. Wählen Sie die gewünschten Empfänger einzeln aus.
  3. Die ausgewählten Kunden werden rechts im Abschnitt "Kunden" aufgelistet. Zusätzlich wird auf der rechten Seite neben “Empfänger” die Gesamtzahl der Kunden angezeigt, die Ihren Newsletter erhalten werden.

 

Newsletter_Empf_ngerauswahl_DE.png

 

 Was ist Information?

Information ist eine faktenbasierte und neutrale Kommunikation mit dem Ziel, den Empfänger über bestimmte Tatsachen in Kenntnis zu setzen. Dazu zählen beispielsweise:

  • Informationen im Rahmen der Aufklärungspflicht
  • Mitteilungen über Betriebsferien
  • Mitteilungen über geänderte Öffnungszeiten

Wichtig: Informative Newsletter müssen sich auf notwendige Information beschränken und dürfen keine Werbung enthalten. Auch der Buchungsbutton sollte in solchen E-Mails nicht angezeigt werden.

Da die Abgrenzung von Werbung und Information nicht immer einfach ist, empfehlen wir Ihnen, sich im Zweifel rechtlich beraten zu lassen.

 

Empfänger informativer Newsletter auswählen

Wenn Sie Ihren Kunden wichtige Informationen zukommen lassen möchten, können Sie alternativ alle Kunden als Empfänger auswählen, auch wenn diese keine Marketing-Einwilligung erteilt haben.

Wichtig: In diesem Fall darf Ihr Newsletter keine werblichen Elemente enthalten! 

  1. Klicken Sie auf den Reiter Gruppen.
  2. Wählen Sie die Gruppe Alle Kunden aus und klicken Sie unten auf Kunden ohne Newsletter-Anmeldung einschließen.
  3. Ihr Newsletter wird an alle Kunden versendet, bei denen eine E-Mail-Adresse im Kundenprofil hinterlegt ist. Auf der rechten Seite neben “Empfänger” wird die Gesamtzahl der Kunden angezeigt, die Ihren Newsletter erhalten werden.
War dieser Beitrag hilfreich? 3 von 6 fanden dies hilfreich

Kommentare